Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten auf dieser Webseite.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erfolgt insbesondere auf Grundlage der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO) sowie der einschlägigen Gesetze zur Regelung des Datenschutzes.

Verantwortliche und Datenschutzbeauftragter

Büro am Fluss GmbH | Schillerstr. 27 | D-73240 Wendlingen
Geschäftsführer und Verantwortliche: Johannes Reiss und Dr. Michael Schramm
Telefon: 07024 967063- 0 | Fax: 07024 967063- 9 | Email: info@buero-am-fluss.de
Sitz der Gesellschaft: Wendlingen | Amtsgericht Stuttgart HRB 774999
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 332808681

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz oder zur Datensicherheit haben, richten Sie diese bitte an den Datenschutzbeauftragten der Büro am Fluss GmbH:
Dr. Michael Schramm
datenschutz@buero-am-fluss.de

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Im Rahmen eines jeden Zugriffs auf unsere Internetseite ist es unumgänglich, dass gewisse Daten auf dem Server des Providers gespeichert werden, wie zum Beispiel:
    Ihre IP-Adresse (Sieben Tage)
    der Name des verwendeten Internetbrowsers
    das Datum und die Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs
    die übertragene Datenmenge
    das verwendete Betriebssystem
    die Referrer URL
    die aufgerufene Seite

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden lediglich zu statistischen Zwecken auf besonders geschützten Servern gespeichert. Nur unser befugtes und geschultes Personal, das sich mit der Betreuung der Server befasst, ist berechtigt, auf diese Daten zuzugreifen. Da eine personenbezogene Zuordnung nicht stattfindet, werden die Datensätze für die statistische Auswertung nur in anonymisierter Form vorgehalten.  Somit findet keine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten statt.

E-Mail

Wenn Sie per E-Mail Kontakt zur Büro am Fluss GmbH aufnehmen, verarbeiten wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Die Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dabei auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 a DSGVO) oder weil wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten haben (Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO). Ein berechtigtes Interesse liegt zum Beispiel darin, auf Ihre E-Mail zu antworten.

Einsatz von Cookies

Auf dieser Webseite werden sogenannte „Cookies“ verwendet, um das Webangebot fortwährend optimieren zu können.

Wir verwenden Cookies zur Rückverfolgung Ihrer Nutzung unserer Internetseiten während eines Besuchs, Speicherung der von Ihnen gelieferten Daten und der von Ihnen getroffenen Entscheidungen (z. B. der von Ihnen vorgenommenen Sprachauswahl), während Sie sich die Seiten ansehen. Hierbei handelt es sich um sogenannte „Session Cookies“.

Session Cookies verbleiben allein für die Dauer Ihres Besuchs unserer Internetseite auf Ihrem Rechner.

Ebenfalls verwenden wir sogenannte „Persistent Cookies“. Persistent Cookies werden über Ihren einzelnen Besuch hinaus gespeichert und dienen uns zur Wiedererkennung bei Ihrem nächsten Besuch unserer Webseite.

Statistische Auswertungen mit Matomo

Diese Website benutzt zur Analyse Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Matomo verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert, insbesondere wird Ihre IP-Adresse automatisch gekürzt und so anonymisiert. Es besteht somit keine Möglichkeit, ein festgestelltes Nutzungsverhalten einem bestimmten Endgerät zuzuordnen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Wir stützen den Einsatz des vorgenannten Analyse-Tools auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO: die Verarbeitung erfolgt zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote und ist daher zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Ihre Daten werden dafür erhoben:

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
– Sicherheitsmaßnahmen
– Reichweitenmessung/Marketing

Soweit Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, stellte diese die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dar (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO).

Für eine Verarbeitung personenbezogener Daten für die Zwecke der Anbahnung oder der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO die Rechtsgrundlage.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen (z. B. zur Aufbewahrung von Daten) erforderlich ist, sind wir dazu gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO befugt.

Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten zu Zwecken der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen sowie berechtigter Interessen Dritter gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Die Erhaltung der Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme, aber auch die Vermarktung eigener und fremder Produkte und Dienstleistungen und die rechtlich gebotene Dokumentation von Geschäftskontakten sind solche berechtigten Interessen.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nach der Erhebung bei uns nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung vorvertraglicher, vertraglicher und gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erforderlich ist. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen insbesondere nach handels- und steuerrechtlichen Vorschiften und betragen bis zu zehn Jahren.

Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim baden-württembergischen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationssicherheit.